Inventur

Dies ist mein Avatar,
dies ist meine Gezwitscher,
hier meine digitale Haut
in einer Wolke aus Links.

Schwarzpulverrückstände:
Mein Go-Brett, meine Steine,
ich habe die letzte
Stellung mir genau eingeprägt.

Kostbare Züge und Gedanken,
die vor elektromagnetischen,
oder anderen begehrlichen
Lauschern ich verberge.

In den Kommentaren
sind manche Ideen
und einige Anspielungen,
die ich niemandem verrate,

sie bilden die Spielwiese,
Saat für neue Ideen.
Keine Wand mehr trennt
vom gemeinenden Publikum.

Diese Software
lieb ich am meisten:
Tagsüber versemmelt sie Content,
den nachts ich ganz anders erträumt.

Dies ist mein Blog,
dies ist mein Occupy-Zelt ,
dies ist mein iDings,
dies ist mein Hirn.

5 Gedanken zu „Inventur

    • Hab‘ ich gar nicht dran gedacht, aber ich trink momentan selbst zur EM nur alkoholfreies Bier. –

      Wollte ja schon volkstümlich mit „Lebt denn der alte Holzmichel noch“ wiedereröffnen, aber eine Bestandsaufnahme, was nach all den Explosionen noch übrig ist schien mir sinnvoller.. und die Lyrik hat bisher sowieso gefehlt.

      • Deine Lyrik ist eine Mischung aus Geheimnis und Offenheit. So eine Art innerer Widerspruch. Da ist jemand, der gerne mehr über sich „verraten“ würde (Gefühle, Gedanken) aber Angst davor hat. So eine Art Verletzlichkeit, die wohl in jedem von uns steckt. Das Spannende an dir ist, dass du so nach und nach Dinge über dich verrätst, die dich sehr sympathisch machen und menschlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s